Menu

Digitales Röntgen ist die moderne Form des konventionellen Röntgens und gilt als die Methode der Zukunft.

Dabei werden Röntgenaufnahmen nicht mehr auf fotografisches Filmmaterial, sondern in digitaler Form festgehalten. Dieses Verfahren hat viele Vorteile für den Patienten. Am wichtigsten ist die deutlich geringere Strahlenbelastung des Patienten beim Röntgen. Das liegt daran, dass die verwendeten Speichermedien wesentlich empfindlicher sind als Röntgenfilme oder Platten.

Zudem können die Aufnahmen umgehend auf einem Bildschirm betrachtet und beurteilt werden. Die nachträglichen Bearbeitung der Aufnahmen erlaubt es unseren Chiropraktoren und Chiropraktorinnen wesentlich mehr Informationen aus den digitalen Röntgenaufnahmen herauszuholen als auf einer klassischen Röntgenaufnahme zu erkennen ist.  

roentgen.jpg
img_6998.jpg


Die Untersuchung

Der Patient befindet sich zwischen Röntgenröhre und der Röntgenkassette. Die Untersuchung erfolgt je nachdem im Liegen, Sitzen oder Stehen. Der Zeitaufwand für die Röntgenuntersuchung beträgt meist nur ca. 15 Minuten.

Um eine hohe Bildqualität zu gewährleisten und Unschärfe zu vermeiden, sollten Sie sich während der Aufnahme nicht bewegen. Ihr Chiropraktor oder Ihre Chiropraktorin begleitet Sie durch den Ablauf. Das Bild wird bei Bedarf zusätzlich an einen externen Radiologen weitergeleitet, der einen ausführlichen Bericht schreibt.

Sie erhalten die CD mit Ihren Röntgenaufnahmen und wir vereinbaren einen Besprechungstermin mit Ihnen.

Seit Juli 2017 gehört die digitale Röntgentechnik zum Qualitätsstandard unserer Praxis.